61292521
 

Videostreife fischt Autobahn-Tiefflieger von A5 und A8

Karlsruhe. Eine Videostreifenbesatzung des Polizeipräsidiums Karlsruhe führte am Sonntagvormittag zwischen 7 Uhr und 12 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf den Autobahnen A5 und A8 durch. Trotz des teils starken Regens und der damit verbundenen Sichtbehinderungen waren mehrere Autofahrer mit Bleifuß im Tiefflug über die Autobahnen gedüst.

Vier Verkehrsteilnehmer waren mit so stark erhöhter Geschwindigkeit unterwegs, dass sie nun mit Fahrverboten und erheblichen Bußgeldern rechnen müssen. Spitzenreiter war ein 56-jähriger Autofahrer, der seinen Mercedes in einem Tempo-120-Bereich auf 200 Stundenkilometer beschleunigte. Die Konsequenzen sind ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 600 Euro Bußgeld.

Insgesamt waren ein Fahrzeug mit mehr als 70 km/h, zwei Fahrzeuge mit mehr als 50 km/h und ein Fahrzeug mit mehr als 40 km/h zu schnell unterwegs. Daneben wurde zwei Verkehrsteilnehmern das Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes zum Verhängnis.