nach oben
Vier Männer stechen 22-Jährigen nieder.
Vier Männer stechen 22-Jährigen nieder © PZ
31.08.2012

Vier Männer stechen 22-Jährigen nieder

Mit lebensbedrohlichen Stichverletzungen hat ein namentlich noch nicht bekannter Autofahrer einen 22-jährigen Mann am Fahrbahnrand in Ludwigsburg Eglosheim aufgefunden. Er brachte den Schwerverletzten am Freitagnacht um 1.30 Uhr sofort ins Krankenhaus, wo er auf der Intensivstation versorgt wurde.

Der 22-Jährige befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Wie die polizeilichen Ermittlungen bislang ergaben, war der 22-Jährige am Donnerstagabend um 22 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in Eglosheim, um dort unter anderem Alkohol einzukaufen. Dort traf er auf eine Gruppe junger Männer. Nachdem sie zusammen Alkohol konsumiert hatten, war es im Parkplatzbereich des Sportheims an der Tammer Straße am späteren Abend zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 22-Jährigen und der Personengruppe gekommen, in deren Verlauf er niedergestochen, geschlagen und getreten wurde.

Eine Streifenbesatzung der Polizeihundeführerstaffel hatte um 21.30 Uhr im Bereich des Lebensmittelmarktes eine vierköpfige Personengruppe kontrolliert. Die Männer im Alter zwischen 16 und 21 Jahren, die bereits wegen Gewaltdelikten einschlägig in Erscheinung getreten waren, gerieten in der Folge ins Visier der Ermittler. Noch am Morgen wurden die Wohnungen der Tatverdächtigen in Ludwigsburg auf richterliche Anordnung von der Polizei durchsucht. Zwei von ihnen im Alter von 16 und 21 Jahren wurden dabei vorläufig festgenommen. Die beiden anderen sind derzeit auf der Flucht.

An Kleidung und Schuhen des 21-Jährigen fand die Polizei Blutspuren. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg sucht Zeugen. Insbesondere der Autofahrer, der den Verletzten ins Krankenhaus gebracht hatte, wird gebeten, sich unter 07141 189 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Über den Fortgang der Ermittlungen und zur Entscheidung über die Haftfrage berichtet PZ-news.

Leserkommentare (0)