nach oben
13.03.2014

Vier Verletzte bei Brand in psychiatrischer Klinik

Plochingen. Bei einem Brand in der Plochinger Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am frühen Donnerstagmorgen sind eine Patientin und drei Pfleger durch Rauchgase leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Bett im Zimmer einer 63-jährigen Patientin aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Patientin und drei Pfleger mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ärztlich behandelt werden. 23 Patienten der Station wurden in Sicherheit gebracht.

Durch das Feuer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Mögliche Brandursache könnte eine brennende Zigarette gewesen sein. Die Kriminalpolizei ermittelt.