nach oben
21.05.2014

Vierjähriger klettert auf Nachbargrundstück und ertrinkt im Pool

Heidelberg. Der in einem Heidelberger Gartenpool ertrunkene Vierjährige ist nach Erkenntnissen der Ermittler ausgerutscht. Der Junge kletterte zunächst über einen Holzzaun auf das Nachbargrundstück, wie Mannheimer Polizei und Staatsanwaltschaft Heidelberg am Mittwoch mitteilten. Dann lief er zu der metallenen Einstiegsleiter des Beckens, rutschte vermutlich auf einer Stufe aus und stürzte in den Pool.

Das Kind hatte unbemerkt das Haus verlassen, um draußen zu spielen. Eltern und Nachbarn suchten rund eine Stunde lang nach dem Jungen - bis sie ihn leblos im Gartenpool fanden. Der Vierjährige konnte wiederbelebt werden, starb aber kurz darauf in einer Klinik.

Das Kind war nach Polizeiangaben Anfang des Jahres mit seiner Familie aus Saudi-Arabien nach Heidelberg gekommen. Nach dem Unglücksfall kehrte die Familie in ihr Heimatland zurück. Der Leichnam des Jungen wurde nach Saudi-Arabien überführt.