nach oben
14.05.2013

Vierköpfige Familie bei Frontalcrash mit Lkw schwer verletzt

Eberbach/Heidelberg. Bei einem Frontalcrash eines Auto mit einem Lkw ist am Montagabend auf der L2311 eine vierköpfige Familie schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhren vermutlich beide Fahrzeuge in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) in einer Kurve zu weit links und prallten zusammen.

Dabei erlitten der 43-jährige Fahrer des Autos, seine 36-jährige Ehefrau sowie die Kinder im Alter von 6 und 11 Jahren schwere Verletzungen und kamen ins Krankenhaus. Der aus Polen stammende Fahrer der Sattelzugmaschine wurde hingegen nur leicht verletzt. Der 50-jährige wurde jedoch vorsorglich in eine Klinik eingeliefert.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die L2311 für gut drei Stunden. Der Gesamtschaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt.