nach oben
© Symbolbild: dpa
13.11.2017

Volltrunkene 18-Jährige kommt aus abgestelltem Zug in Schutzgewahrsam

Karlsruhe. Sie konnte nicht reden und war orientierungslos - am vergangenen Samstagmorgen wurde eine 18-Jährige durch die Bundespolizei in einem Zug in der Abstellanlage am Karlsruher Hauptbahnhof entdeckt und dann wegen ihrer Hilflosigkeit in Schutzgewahrsam genommen.

Auf der Dienststelle konnte die Identität der 18-Jährigen, die aus dem Raum Bruchsal stammt, ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Nach Verständigung der Angehörigen wurde sie von ihrer Schwester auf der Dienststelle abgeholt.