118168962
Rußspuren sind an der Wand des Hauses zu sehen, in dem am Dienstagmorgen zwei Menschen bei einem Brand ums Leben gekommen sind.

Vom Feuer im Schlaf überrascht: Zwei Frauen sterben bei Wohnhausbrand

Aalen. Zwei Frauen sind bei einem Wohnhausbrand in Aalen ums Leben gekommen. Die 84 Jahre alte Bewohnerin des älteren Hauses sowie ihre 60 Jahre alte Pflegerin konnten am Dienstagmorgen nur noch tot geborgen werden, wie die Polizei Aalen mitteilte.

Die Ursache für den Brand sei aller Voraussicht nach in der Stromleitung zu suchen, sagte ein Polizeisprecher. Ausgebrochen sei das Feuer nach Angaben der Kriminalpolizei im Schlafzimmer der Seniorin. Die Pflegerin habe auch im Haus übernachtet.

Hinweise für eine Brandstiftung gebe es nicht, hieß es weiter. Das Feuer war am frühen Dienstagmorgen ausgebrochen, die Rettungskräfte wurden gegen 5.40 Uhr alarmiert. Als sie am Haus eintrafen, stand das Schlafzimmer in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar rasch unter Kontrolle bringen, die zwei Frauen aber nicht mehr retten.

Das Haus wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Den Schaden schätzte die Polizei auf bis zu 200.000 Euro. Für Nachbargebäude habe keine Gefahr bestanden.