nach oben
02.02.2013

Von vier Männern verfolgt und mit Waffe erpresst

Karlsruhe. Opfer einer schweren räuberischen Erpressung wurden am Samstagmorgen um 3.35 Uhr in Karlsruhe eine 23-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann aus Karlsruhe und Sinsheim. Die beiden Männer waren auf dem Weg von der Innenstadt in die Südoststadt. Ab Höhe Mendelssohnplatz folgten ihnen in größerem Abstand vier männliche Personen.

In der Klara-Siebert-Straße/Hedwig-Kettler-Straße hatten die vier Verfolger aufgeholt und sprachen die beiden an. Als sie sich umdrehten wurden sie von einer der Personen mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe von Geld und Handys aufgefordert. Nach Übergabe von Geldbeuteln und Smartphones, gingen die vier Täter auf der Verlängerung der Hedwig-Kettler-Straße in Richtung Osten flüchtig.

Zur Täterbeschreibung ist nur bekannt, dass alle vier Täter dunkelhäutig und ca. 20 Jahre alt waren. Ein Täter war 175-180 cm groß, der Waffenträger ca. 170 cm groß und trug einen Kapuzenpulli mit „Palästinensertuch“.

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst (0721) 939-5555 zu melden.

Leserkommentare (0)