nach oben
Vor den Augen des Traktorfahrers hat eine Familie den Diesel aus dem Traktortank gestohlen.
Vor den Augen des Traktorfahrers hat eine Familie den Diesel aus dem Traktortank gestohlen. © Symbolbild: TV-BW
12.07.2012

Vor den Augen des Fahrers: Familie klaut Diesel

Diebstahlsdelikte zu bearbeiten ist für Polizeibeamte alltäglich. Eine derart freche Aktion erleben aber auch sie nicht oft: Kurz vor 18 Uhr am Mittwoch auf einem Feldweg bei Immenhofen wurde einem 19-jährigen landwirtschaftlichen Helfer der Diesel aus seinem Traktor abgepumpt - obwohl er auf dem Traktor saß. Allerdings konnte der junge Mann nicht viel unternehmen, denn eine ganze Familie beteiligte sich vor seinen Augen an dem dreisten Spritdiebstahl.

Als der 19-Jährige auf dem Feldweg unterwegs war, fiel ihm ein weißer Kombi mit vermutlich französischem Kennzeichen auf, der am Straßenrand parkte. Eine Frau deutete dem Traktorfahrer an, dass er anhalten sollte. Dann trat sie an die linke Seite seiner Fahrerkabine. In der Hand hielt die Unbekannte eine Landkarte. Während sich der 19-Jährige der Frau zuwandte, wurde unvermittelt die rechte Kabinentür geöffnet. Ein kräftiger Mann stieg auf den Aufstiegstritt, öffnete den Tankdeckel, führte einen Schlauch ein und zapfte unverfroren Diesel ab. Dreist hatte der Unbekannte gleich zwei 50-Liter-Kunststoffbehälter bereitgestellt.

Selbst die Möglichkeit, einfach wegzufahren, wurde dem jungen Mann genommen; ein etwa fünfjähriges Kind hatte sich vor den Traktor gestellt und dies somit verhindert. Ohne eingreifen zu können, musste der 19-Jährige zusehen, wie der Diesel seines Traktors abgezapft wurde.

Der unbekannte Dieb ist etwa 50 bis 60 Jahre alt, hat eine kräftige, eher dicke Figur. Ein zweiter Mann, der nicht direkt ins Geschehen eingriff, jedoch in der Nähe blieb, ist ebenfalls zwischen 50 und 60 Jahre alt. Er ist schlank und etwa 1,85 Meter groß. Die Frau war etwa 1,70 Meter groß. pol

Leserkommentare (0)