nach oben
Eine Frau fährt einen Fahrradweg im Grünen entlang. Foto: Symbolbild.
Eine Frau fährt einen Fahrradweg im Grünen entlang. Foto: Symbolbild. © pixabay
20.06.2017

Während dem Fahrradfahren angegrabscht: 58-Jährige bei Malsch sexuell belästigt

Karlsruhe. Eine 58-Jährige wurde am vergangenen Donnerstag, den 15.06.2017, bei Malsch während dem Fahrradfahren sexuell belästigt. Nun sucht die Polizei Zeugen, die die Tat beobachtet oder den Täter in der Nähe gesehen haben.

Am Tattag fuhr die Frau mit ihrem Fahrrad auf einem Damm in der Nähe des Hurstsees in Richtung Malsch. Im Bereich des Wasserwehrs wurde sie von einem ihr unbekannten Fahrradfahrer eingeholt und angesprochen. In der Folge fuhr ihr der Unbekannte hinterher und fing an sie während der Fahrt unsittlich zu berühren, wobei er von Mal zu Mal eindringlicher wurde. Davon ließ er sich auch nicht abhalten, als ihn die Frau anschrie oder mehrfach ihre Fahrgeschwindigkeit änderte. Erst als sie nach Malsch kam, konnte sie dem Mann davon fahren.

Der Täter wird nach Angaben der 58-Jährigen wie folgt beschrieben: Ein etwa 25-30 Jahre alter Mann mit kurzen, braunen, leicht welligen Haaren. Er hatte leicht gebräunte Haut, eine schlanke Statur und war 165-170 cm groß. Der Unbekannte war bekleidet mit einem orangefarbenen T-Shirt und schwarzen Bermudashorts. Zudem hatte der Mann offensichtlich Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Bei seinem mitgeführten Rad soll es sich um ein normales Fahrrad in dunkler Farbe gehandelt haben.

Zeugen sollen sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 wenden.