nach oben
14.03.2014

Wäschekörbe auf eingeschaltetem Herd vergessen

Stetten. Auf dem Herd vergessene, gefüllte Wäschekörbe haben am Donnerstag in Stetten (Bodenseekreis) einen Wohnungsbrand ausgelöst.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine Mutter mit ihrem Kind und dessen Großmutter nach Abstellen der Körbe die Wohnung verlassen. Vermutlich hatte das zweieinhalbjährige Kind in einer unbeobachteten Minute die Herdplatten eingeschaltet. Bei ihrer Rückkehr entdeckte die Familie starken Rauch. Die Feuerwehr löschte den Brand. Wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung brachte sie die 49-Jährige Oma in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.