nach oben
26.11.2015

Waffenlager in Wohnhaus entdeckt

Ulm (dpa/lsw) - Die Polizei hat in einem Wohnhaus in Ulm ein Waffenlager entdeckt. Ein 49 Jahre alter Waffennarr hatte in seiner Werkstatt Dekowaffen umgerüstet und funktionstüchtig gemacht, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Die Ermittler schließen extremistische Hintergründe aus. Sie schätzen den Mann als ungefährlich ein und halten ihn eher für einen Bastler. In seiner Wohnung fand die Polizei bei der Durchsuchung am vergangenen Donnerstag unter anderem mehrere Maschinenpistolen, Schnellfeuergewehre und Messer. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.