nach oben
Das Archivbild zeigt einen Waldarbeiter bei der Arbeit. Baumfällarbeiten sind nicht ungefährlich, da es immer wieder passiert, dass ein Arbeiter von einem fallenden Baum oder Ast erschlagen wird.
Das Archivbild zeigt einen Waldarbeiter bei der Arbeit. Baumfällarbeiten sind nicht ungefährlich, da es immer wieder passiert, dass ein Arbeiter von einem fallenden Baum oder Ast erschlagen wird. © Symbolbild: dpa
16.01.2013

Waldarbeiter stirbt bei Sägearbeiten

Herrenberg (dpa/lsw) – Ein 55 Jahre alter Mann ist bei Waldarbeiten in Herrenberg (Kreis Böblingen) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte er am Vortag mit einem 21-jährigen Helfer versucht, einen unter Spannung stehenden Baumstamm zu zersägen.

Dabei sei der Arbeiter unter den abgesägten Wurzelstock des Baums geraten und so schwer verletzt worden, dass er noch an Ort und Stelle starb. Der Rettungsdienst konnte dem Mann nicht mehr helfen.