nach oben
04.04.2014

Wasserrohrbruch legt Museumsbetrieb im Karlsruher Schloss lahm

Karlsruhe. Ein Wasserrohrbruch im Karlsruher Schloss hat dort den Museumsbetrieb lahmgelegt. Wie das Badische Landesmuseum am Freitag mitteilte, bleibt das Museum deshalb am Wochenende geschlossen. Durch den Wasserschaden im Keller gab es einen Stromausfall im ganzen Gebäude.

«Exponate und Leihgaben sind jedoch nicht gefährdet», betonte eine Sprecherin. Die Alarmanlage und der Brandschutz seien intakt.

Wer in die Ausstellung «Imperium der Götter» will, kann das erst am Dienstag wieder. Die Schau, die sich Kulten, Religionen und Mythen im antiken Rom widmet, ist bis zum 18. Mai zu sehen. Rund 400 Exponate werden präsentiert, davon viele aus bedeutenden italienischen Sammlungen wie den Kapitolinischen Museen oder dem Vatikan.