AdobeStock_206221897
Wegen einer Schiedsrichterentscheidung kam es bei einem Jugendfußballspiel in Sigmaringen zu einer wilden Schlägerei. 

Wegen Schiedsrichterentscheidung: Fußballspiel in Sigmaringen endet in Schlägerei

Sigmaringen. Ein Fußballspiel hat in Sigmaringen mit einer Schlägerei geendet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, gerieten zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren am Samstagabend wegen einer Schiedsrichterentscheidung aneinander.

Daraufhin mischte sich der Vater des 14-Jährigen ein und attackierte den 17-Jährigen. Freunde des 17-Jährigen wiederum gingen auf den Mann los und verprügelten diesen. Bei der Schlägerei wurde den Polizeiangaben zufolge niemand ernsthaft verletzt.

Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt nun wegen wegen gefährlicher Körperverletzung.