nach oben
© Symbolbild: dpa
18.05.2018

Wegen gesundheitlicher Probleme: 40-Jähriger kommt von A5 ab und stirbt

Ubstadt-Weiher. Vermutlich wegen gesundheitlichen Problemen ist ein 40 Jahre alter Autofahrer am Donnerstagmorgen auf der A 5 bei Ubstadt-Weiher von der Autobahn abgekommen und gegen einen Baum gestoßen. 

Der Notarzt eines Rettungsteams konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Laut Polizei ist offenbar ein "internistisches Problem die
Ursache".

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war der Autofahrer gegen 8.30 Uhr auf der A 5 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Alleinbeteiligt geriet er zunächst in die Mittelleitplanke und wurde von dort nach rechts geschleudert. In der Folge krachte das Fahrzeug gegen die rechtsseitigen Planken und fuhr über einen Wildschutzzaun, bis das Auto an einem Baum zum Stehen kam.

Das Unfallwrack musste von einem Abschleppunternehmen geborgen
werden. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 20.000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es laut Polizei nicht.