water-drop-275938_1920
 

Weibliche Leiche in der Tauber gefunden – ist es eine vermisste 13-Jährige?

Tauberbischofsheim. Unter sehr schwierigen Umständen hat die Feuerwehr am Mittwochnachmittag eine seit längerer Zeit im Wasser liegende weibliche Leiche geborgen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Spaziergänger den Leichnam in der Nähe einer Brücke in der Tauber an einem Ast hängend entdeckt. Trotz des hohen Pegelstands und der hochwasserbedingten Strömung der Tauber gelang es der Feuerwehr gemeinsam mit dem Flussamt, den Leichnam zu bergen.

Die Identifizierung der Mädchenleiche wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Es sei unter anderem eine DNA-Untersuchung geplant, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei der Toten könnte es sich um eine seit Januar vermisste 13-Jährige aus Tauberbischofsheim handeln. Sie war damals laut einer Zeugenaussage von einer Brücke in den Fluss gefallen.