nach oben
12.02.2015

Weltkriegsbombe in Rastatt gefunden - Wohnungen werden evakuiert

Rastatt (dpa/lsw) - Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in der Rastatter Innenstadt gefunden worden. Bauarbeiter entdeckten die amerikanische Fliegerbombe Donnerstagfrüh um 9.30 Uhr in der Nähe des Schlossparks, wie die Polizei mitteilte. Der Fundort wurde im Umkreis von 250 Metern gesperrt. Betroffen sind hauptsächlich Wohnhäuser, aber auch ein Kindergarten und das Landratsamt. Geschätzt 1000 Menschen müssen im Laufe des Tages ihre Häuser verlassen und werden zunächst in einer Schule untergebracht. Voraussichtlich am Abend wird das Kampfmittelbeseitigungsteam mit der Entschärfung der Bombe anfangen - wie lange das dauern wird, ist nicht vorhersehbar. Neben der Polizei ist auch das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk im Einsatz.