nach oben
© Symbolbild: dpa
07.05.2012

Wendemanöver - Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Ein unvorsichtiges Wendemanöver einer Autofahrerin hat einen Motorradfahrer am Montagmorgen das Leben gekostet. Vermutlich um einem Stau zu entgehen, der sich auf der Bundesstraße 27 zwischen Bad Dürrheim und Schwenningen gebildet hatte, fuhr die 72-Jährige auf die Gegenfahrbahn und übersah den Motorradfahrer, teilte die Polizei mit.

Der Mann wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die Bundesstraße musste für zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Zuvor musste die Polizei die Straße auf Höhe des Messegeländes sperren, weil ein Getränkelaster seine Ladung verloren hatte.

Leserkommentare (0)