nach oben
27.10.2012

Wie jedes Jahr: "Stairway to heaven" bei SWR-Hitparade wieder top

Für manche wird es langweilig, für andere ist der Song konkurrenzlos: «Stairway to heaven» von Led Zeppelin bleibt der Lieblings-Song im Südwesten. Knapp 70.000 Hörer wählten bei der Hitparade von SWR1 den Seriensieger auch dieses Mal wieder zur Nummer 1 - vor «Bohemian Rhapsody» von Queen und «Child in time» von Deep Purple.

Immerhin sorgten die Toten Hosen für Abwechslung, denn die Band aus Düsseldorf stiegen mit ihrem Titel «An Tagen wie diesen» von Null auf Platz 4 und verdrängten damit «Brothers in arms» (Dire Strates) und «Nothing Else Matters» von Metallica auf die Plätze. Gegenüber dem Vorjahr fiel Pink Floyd mit «Wish You Were Here» auf Rang sieben zurück. «Bohemian Rhapsody» hatte vor einer Woche in Rheinland-Pfalz das Rennen gemacht.

An viereinhalb Tagen spielte die Redaktion von SWR1 insgesamt 1101 Titel. Das Finale der 15 Stücke mit den meisten Hörerstimmen präsentierten die SWR-Moderatoren am Freitagabend vor 6800 Besuchern in der Stuttgarter Schleyer-Halle. Die SWR-Hörer gaben rund 750.000 Stimmen ab. Die SWR-1-Hitparade gibt es seit 1989. Damals hatten Stefan Siller und Thomas Schmidt die «Top 1000 X» ins Leben gerufen. dpa