nach oben
25.07.2012

Wildschwein auf Abenteuerurlaub in der Stadt

Am Mittwochmorgen hat sich ein ausgewachsenes Wildschwein in die Ludwigsburger Oststadt verirrt und über eine Stunde hinweg mehrere Polizeistreifen auf Trab gehalten.

Um 5.30 Uhr zerstörte das Tier an einem Haus eine Fensterscheibe. Nur kurz darauf beschädigte es die Eingangstür an einem benachbarten Wohnhaus. Um 5.45 Uhr musste eine Autofahrerin dem Wildschwein ausweichen.

Eine aufgenommene Suche mit drei Streifenbesatzungen nach dem vermutlich verletzten Wildschwein blieb zunächst erfolglos. Um 6.30 Uhr wurde das Tier dann allerdings wieder gesichtet. Doch auch hier versteckte es sich wieder gut und ließ sich vor der Polizei nicht mehr blicken.