nach oben
Ein Wildschwein ist nach einem Unfall auf einen Mann los gegangen.
Ein Wildschwein ist nach einem Unfall auf einen Mann los gegangen. © Symbolbild: dpa
09.03.2011

Wildschwein nimmt Unfall übel und greift Fahrer an

WINTERBACH. Erst fuhr der Mann ein Wildschwein an, dann keilte das Tier zurück: Als ein 35-Jähriger bei Winterbach in Baden-Württemberg nach dem angefahrenen Tier schauen wollte, sei das Borstenvieh am Mittwoch plötzlich aufgestanden und habe den Mann angegriffen, teilte die Polizei mit. Der Autofahrer hatte Schwein und konnte sich mit knapper Not in sein Auto retten.

Das vermutlich verletzte Tier rammte nochmals das Fahrzeug und trottete dann mit zwei Artgenossen in den Wald. Ein Polizeisprecher sagte, in den vergangenen Jahren sei der Wildschweinbestand stark gewachsen. „Da ist es nur folgerichtig, dass öfter mal was passiert.“