nach oben
Autorad fliegt durch Windschutzscheibe - Fahrer knapp verfehlt
Autorad fliegt durch Windschutzscheibe - Fahrer knapp verfehlt © Symbolbild: dpa
03.08.2012

Windschutzscheibe von Autorad durchschlagen: Fahrer verfehlt

Reutlingen (dpa/lsw) - Ein Autorad hat sich in Reutlingen von einem Fahrzeug gelöst und die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Transporters durchschlagen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, rollte das Rad über die Mittelleitplanke und flog in den Gegenverkehr.

Dabei verfehlte es den Fahrer nur knapp und landete auf dem Beifahrersitz. Beide Fahrer blieben bei dem Vorfall, der sich bereits am Mittwoch ereignete, unverletzt und konnten ihre Wagen sicher zum Stehen bringen, hieß es weiter. Die Ursache für das losgelöste Rad sei ein Montagefehler gewesen.

Leserkommentare (0)