nach oben
Schnell breitete sich der Brand in dem Wohnhaus aus. Die Feuerwehr musste auch benachbarte Gebäude vor einem Übergreifen der Flammen schützen. © Polizei
11.05.2013

Wohnhaus wird Opfer der Flammen - Bewohner evakuiert

Über den Notruf ist am Samstag um 11.55 Uhr die Meldung eingegangen, dass in Rheinfelden-Eichsel ein Mehrfamilienhaus brennen würde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es nur im rechten Hausbereich, während der Löscharbeiten dehnte sich das Feuer jedoch rasch über den gesamten Dachstuhl aus. Ein Nachbargebäude wurde von den Flammen bedroht.

Bildergalerie: Wohnhaus brennt ab - Bewohner gerettet

Durch den Brand wurde das zuvor komplett evakuierte und weitgehend niedergebrannte Haus unbewohnbar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden dürfte bei etwa 300.000 Euro liegen. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt in allen Richtungen. pol