nach oben
21.09.2012

Wohnungsbrand: Bewohner unverletzt – drei Katzen tot

Ludwigsburg. Anwohner haben aufgrund eines Wohnungsbrandes in Ludwigsburg am Freitag um 10.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Der 62-jährige Bewohner erlitt nur eine leichte Rauchgasvergiftung. Seine drei Katzen haben den Brand leider nicht überlebt.

Nach dem Alarm rückte die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften aus. Ebenso waren mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes vor Ort. Bereits um 10.40 Uhr war das Feuer, das offenbar im Bereich einer Küchenzeile ausgebrochen war, gelöscht. Beim Betreten der Wohnung haben die Rettungskräfte jedoch drei tote Katzen gefunden.

Der Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache wurden Brandermittler der Polizei hinzugezogen.