nach oben
feuerwehr © Symbolbild: picture alliance / dpa
25.06.2014

Wohnungsbrand in Böblingen - Eine Tote

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch kurz nach 05 Uhr zu einem Brand in einem Reihenhaus an der Landhausstraße in Böblingen. Für die 42 Jahre alte Bewohnerin kam jede Hilfe zu spät, sie konnte nur noch tot geborgen werden. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.

Um in das Gebäudeinnere zu gelangen, mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr die massive Eingangstür aufbrechen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten sie die Räumlichkeiten nur mit Atemschutzgeräten betreten und stießen dabei auf die bereits tote 42-Jährige. Die Bewohner der angrenzenden Gebäude wurden evakuiert und konnten gegen 06:15 Uhr unversehrt wieder in ihre Häuser zurückkehren, die nicht vom Feuer betroffen waren. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Die Feuerwehr Böblingen war mit neun Fahrzeugen und 48 Wehrleuten an den Brandort ausgerückt. Ebenso war der Rettungsdienst mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.