nach oben
05.11.2013

Wütender Radfahrer verpasst Autofahrer Ohrfeige

Leonberg. Ein wild gewordener Radfahrer hat am Montag einem Autofahrer in Leonberg eine Ohrfeige verpasst. Dabei wurde der Biker von dem 20-Jährigen lediglich auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Der hatte zuvor beim Vorbeifahren gegen das Auto des jungen Mannes getreten.

Der 53-jährige Radfahrer kam ihm verbotswidrig entgegen und trat auf gleicher Höhe ohne erkennbaren Grund gegen das Auto. Der Biker hatte sich wohl darüber aufgeregt, dass er von dem 20-Jährigen auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht wurde.

Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gelang es dem Autofahrer den radelnden Delinquenten einzuholen und zur Rede zu stellen. Der 53-Jährige war so in Rage, dass er seinem Gegenüber kurzer Hand eine Backpfeife verpasste. Erst den hinzugeeilten Polizisten gelang es den völlig aufgebrachten Aggressor zu beruhigen. Er zeigte sich im Nachhinein über sein Fehlverhalten auch einsichtig und entschuldigte sic bei seinem Gegenüber für sein Fehlverhalten. Nichtsdestotrotz wird auf ihn aber eine Anzeige wegen Körperverletzung zu kommen.