nach oben
13.02.2014

Zehnjährige mit Soft-Air Waffe beschossen

Weinstadt (dpa/lsw) - Ein zehnjähriges Mädchen ist in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) mit einer Softair-Pistole beschossen worden. Der Täter ist nach Polizeiangaben vom Donnerstag kaum älter: Wie die Ermittlungen ergaben, überholte ein zwölf Jahre alter Junge das Mädchen am Mittwoch auf dem Nachhauseweg von der Schule mit dem Fahrrad und gab zwei Schüsse ab.

Die Mutter der Zehnjährigen verständigte die Polizei, nachdem ihre Tochter mit roten Flecken am Oberschenkel zuhause eingetroffen war. Die Beamten stellten die Waffe bei dem Schüler sicher.

Die Softair-Pistole war laut Polizei vom Aussehen, Form und Gewicht einer echten halbautomatischen Waffe nachempfunden. Es handelte sich jedoch um eine Spielzeugpistole, die Plastikkügelchen verschießt. Da solche Spielsachen von echten Waffen wegen ihrer täuschenden Ähnlichkeit nicht zu unterscheiden seien, dürften sie in der Öffentlichkeit nicht geführt werden. Es könne bei polizeilichen Einsätzen zu Missverständnissen kommen.