nach oben
27.01.2015

Zehnjähriger bei Rodelunfall schwer verletzt

Das Kind sei am Dienstag während eines Ausflugs seiner Schulklasse mit einem Plastikschlitten eine Skipiste hinabgefahren und gestürzt, wie die Polizei mitteilte.

Unmittelbar darauf stieß eine Gruppe von acht Jugendlichen auf einem Lkw-Schlauch-Ring gegen den Jungen. Ein Rettungshubschrauber flog den Zehnjährigen in eine Klinik. Ob sich ein Lehrer den Ermittlungen stellen muss, war zunächst unklar. Die Kinder und Jugendlichen waren laut Polizei auf einem Bereich der Piste unterwegs, der für Schlitten und Gummireifen freigegeben ist.