nach oben
13.05.2011

Zeitungsausträgerin mit Pistole bedroht

PFINZTAL-WÖSCHBACH. Mit einer Pistole bedroht wurde eine Zeitungsausträgerin in den frühen Freitagmorgenstunden in Wöschbach. Da sie die beiden Möchtegern-Räuber davon überzeugen konnte, kein Geld dabei zu haben, sondern nur Zeitungen auszutragen, flüchteten die beiden jungen Übeltäter.

Die 60-jährige Frau war gegen 4 Uhr im Bereich der Steinstraße unterwegs und sah kurz vor der Einmündung der Wesostraße zwei Personen auf einer Mauer sitzen. Nachdem die Frau an den beiden Männern vorbeigegangen war, lief sie die Wesostraße entlang. In der Folge wurde sie von den Männern verfolgt und an der Straße Im Eigen eingeholt. Einer der Männer hielt dabei eine Pistole in der Hand und sagte zu der Geschädigten: "Geld her." Als diese mitteilte, dass sie lediglich Zeitungen austragen würde und kein Geld dabei habe, flüchteten die beiden Männer in Richtung Winterstraße.

Auf Grund der Dunkelheit konnte die Geschädigte die Täter nur vage beschreiben. Beide sprachen Deutsch mit lokalem Dialekt und dürften etwa 16 Jahre alt sein. Der Pistolenträger trug ein dunkles Oberteil mit hellem Muster auf der Vorderseite, die zweite Person trug eine Art schwarze Skimaske. Die Polizei leitete eine Fahndung nach den beiden Männern ein, die ohne Erfolg blieb. Hinweise zu den beiden Gesuchten oder die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0721) 939-5555 entgegen. pol

Leserkommentare (0)