nach oben
22.10.2013

Zeugen von Überfall auf zwei Mädchen in Grünstadt gesucht

Grünstadt/Mannheim (dpa/lsw) - Nach dem Raubüberfall auf zwei Mädchen im pfälzischen Grünstadt, der möglicherweise von einem Sexualmörder begangen wurde, sucht die Polizei Zeugen der Tat. Als dringend tatverdächtig gilt ein 40-Jähriger, der am Wochenende wegen des Mordes an einer Austauschstudentin in Mannheim festgenommen worden war.

Der Mann hatte sich den 13 und 17 Jahre alten Mädchen am vergangenen Donnerstag auf einem Fußweg unweit des Bahnhofs genähert und versucht, sie festzuhalten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Die Mädchen konnten sich losreißen, der Täter entkam mit einer Handtasche.

Der aus Bulgarien stammende Mann lebte in Grünstadt. Er soll Anfang Oktober in Mannheim die 20-Jährige aus Litauen vergewaltigt, getötet und ausgeraubt haben. Ihm wird zudem vorgeworfen, im August in Speyer eine 48-Jährige angegriffen und ausgeraubt zu haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass er im zurückliegenden Jahr weitere Überfälle auf Frauen begangen oder versucht haben könnte. Betroffene werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.