nach oben
1100 Stangen geschmuggelte Zigaretten konnte die Polizei bei einer Razzia im Raum Karlsruhe sicherstellen. Foto: dpa
zigaretten © dpa
27.07.2011

Zollfahnder fassen Zigarettenschmuggler

KARLSRUHE/STUTTGART. Die Behörden haben im Raum Karlsruhe eine Bande von Zigarettenschmugglern gefasst. Wie Staatsanwaltschaft und Zollfahnder am Mittwoch berichteten, wurden bei der Durchsuchung von 14 Wohnungen 1100 Stangen Zigaretten sichergestellt.

Der 44-jährige Hauptbeschuldigte wurde festgenommen. Ermittelt wird außerdem gegen zwei weitere Männer und eine Frau sowie mindestens zehn verschiedene Abnehmer. Die Bande soll seit Ende 2010 insgesamt 6000 Stangen unversteuerter Zigaretten von Griechenland nach Deutschland im doppelten Boden eines Sattelzugs eingeschmuggelt haben. Der Steuerschaden beträgt mindestens 235 000 Euro. Bei der Razzia am vergangenen Wochenende kamen auch Tabakspürhunde zum Einsatz. dpa