nach oben
Zollfahndung schlägt auf Technik-Messe zu: Händler verkaufen Fälschungen. Symbolbild: dpa
Zollfahndung schlägt auf Technik-Messe zu: Händler verkaufen Fälschungen © Symbolbild: dpa
03.07.2013

Zollfahndung schlägt auf Technik-Messe zu: Händler verkaufen Fälschungen

Friedrichshafen (dpa/lsw) – Der Zoll hat 4500 Raubkopien von PC-Programmen im Wert von ungefähr 450.000 Euro beschlagnahmt. Auf der Technik-Messe HAM Radio in Friedrichshafen (Bodenseekreis) am Wochenende boten Händler Raubkopien von Microsoft Programme zum Verkauf an, wie der Zoll am Mittwoch mitteilte.

Bei einem Händler aus den Niederlanden wurden fast 4000 Programme und gefälschte Echtheitszertifikate sichergestellt. Ein anderer Fälscher war den Fahndern schon vergangenes Jahr auf der Messe ins Netz gegangen, scheint aber nicht belehrbar zu sein. An seinem Stand beschlagtnahmte der Zoll 136 Raubkopien.

Der Zoll war mit Vertretern des Herstellers und der Staatsanwaltschaft auf unterwegs. So konnten einstweilige Verfügungen ausgestellt, Datenträger beschlagnahmt und Bußgelder verhängt werden.