nach oben
24.12.2014

Zu Fuß auf Autobahn 5 - Mann will Familie zu Weihnachten besuchen

Heidelberg (dpa/lsw) - Weil er seine Familie in Polen zum Weihnachtsfest besuchen wollte, ist ein 35-Jähriger zu Fuß auf der Autobahn unterwegs gewesen. Er hatte einen flüchtigen Bekannten gebeten, ihn mit dem Auto mitzunehmen.

Die beiden vereinbarten in der Nacht zum Mittwoch unglücklicherweise einen Treffpunkt, der direkt an der Autobahn 5 bei Heidelberg lag, wie die Polizei mitteilte. Eine Streife fand den Mann und klärte ihn über die Gefahren auf. Die Beamten zeigten aber ein Herz und sahen «von weiteren Sanktionen weihnachtsbedingt» ab, wie es in der Mitteilung hieß. Kurze Zeit später konnte der Mann mit seiner Mitfahrgelegenheit in Richtung Heimat fahren.