nach oben
© Symbolbild: dpa
25.09.2018

Zu Fuß vor Polizeikontrolle geflüchtet

Karlsruhe. Eine gewisse Reaktionsfähigkeit muss man ihm attestieren. Als ein 34-jähriger Autofahrer am frühen Dienstagmorgen in Karlsruhe eine ihm drohende Polizeikontrolle erkannte, versuchte er, den auf ihn wartenden Beamten zu Fuß zu entkommen. Er schien wohl besser fahren als wegrennen zu können, denn am Ende blieb seine Fluchtreaktion erfolglos.

Die Polizeistreife hatte ihre Kontrollstelle kurz vor 1.30 Uhr an der Ludwig-Erhard-Allee eingerichtet. Sie beobachteten von dort den 34-Jährigen, wie er angesichts der Polizeipräsenz sein Fahrzeug abstellte und sich zu Fuß entfernte. Es gelang ihnen schließlich, den Mann einzuholen. Anschließend stellten die Beamten bei ihm Alkoholgeruch fest und baten daher den 34-Jährigen zu einem Blutalkoholschnelltest. Dieser ergab einen Wert von 0,82 Promille. Die Polizei leitete dem entsprechend ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.