nach oben
© Symbolbild: dpa
19.09.2015

Zu schnell und überschlagen: 21-Jähriger verbrennt nach Unfall im Auto

Rottenburg. Ein junger Mann ist am Samstag um 4.15 Uhr bei Rottenburg (Kreis Tübingen) nach einem Unfall in seinem Auto verbrannt. Wie die Polizei mitteilte, kam der Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, überschlug sich und fing Feuer. Der 21-Jährige starb in den Flammen.

Der Zustand der Leiche war dermaßen schlecht, dass zunächst selbst das Geschlecht des Toten unklar war. Dies konnte erst Stunden nach dem Unfall festgestellt werden. Die Landstraße war vorübergehend komplett gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro.