nach oben
© Symbolbild dpa
01.05.2017

Zu schnell unterwegs: 16-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Oppenau (dpa/lsw) - Ein 16-Jähriger ist nach einem Sturz mit seinem Motorrad nahe Oppenau (Ortenaukreis) ums Leben gekommen.

Der Jugendliche sei am Sonntagabend mit der leichten Maschine vermutlich zu schnell unterwegs gewesen und deshalb in einer Kurve gestürzt, teilte die Polizei mit. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Der Sonntag verlief allgemein für Motorradfahrer in ganz Deutschland nicht gut. Bei mehreren schweren Unfällen sind mindestens drei Menschen gestorben. Der erste richtig warme Frühlingstag nach einer Periode mit Kälte und Regen lockte viele Fahrer mit ihren Maschinen auf die Straßen.

Mehr zum Thema:

Zu schnell gefahren und im Graben gelandet – 37-Jähriger im Krankenhaus

18-Jähriger mit BMW zu schnell unterwegs - zwei Verletzte, 85.000 Schaden

18-Jährige fährt auf spiegelglatter Straße zu schnell und baut Crash

Zu schnell unterwegs: 20-jähriger Autofahrer kracht gegen Verkehrsschild