nach oben
23.07.2010

Zu viel Schnaps zum Pauschalpreis: Wirt im Polizei-Visier

Weil sich drei Gäste beim Flatrate-Saufen in seiner Kneipe völlig besoffen haben, ist in Ulm ein Wirt im Visier der Polizei. Die Gäste hatten am Donnerstagabend in der Kneipe vierzigprozentigen Schnaps zum Pauschalpreis geordert. Als sie gegen Mitternacht gehen wollten, konnten sie sich kaum noch auf den Beinen halten.

Passanten riefen die Polizei und einen Notarzt, zwei Männer kamen schließlich mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Die Ermittler gegen nun nach eigenen Angaben vom Freitag gegen den Gastwirt vor. Der hatte sich wenig darum geschert, dass laut Gesetz kein Alkohol an erkennbar Betrunkene ausgeschenkt werden darf.