nach oben
zug © Symbolbild dpa
30.01.2015

Zwei Frauen gehen wegen Sitzplatz im Zug aufeinander los

Stuttgart. Im Streit um einen Sitzplatz im Zug sind eine 31 Jahre alte Frau und eine 53-Jährige heftig aneinandergeraten. Die ältere Frau habe sich am Donnerstag bei der Fahrt von Frankfurt nach Stuttgart auf einen Platz neben der 31-Jährigen setzen wollen, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Als die jüngere Frau verneinte, dass der Platz frei sei, habe die Ältere das für einen Scherz gehalten und setzte sich dennoch. Die 31-Jährige begann daraufhin, die Frau zu schlagen und zu kratzen, bis diese den Platz wieder verließ. Ein Zugbegleiter brachte die Streitenden den Angaben zufolge in getrennte Abteile. Beim Ausstieg am Hauptbahnhof in Stuttgart gingen die Frauen nochmal aufeinander los, doch die Polizei trennte die Rivalinnen, die beide kleinere Blessuren und Kratzwunden davontrugen.

Leserkommentare (0)