nach oben
01.04.2011

Zwei Jugendliche brutal misshandelt - Polizei zeigt Fotos

ETTLINGEN-SCHÖLLBRONN. Von der Veröffentlichung mehrerer Bilder einer Überwachungskamera erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Hinweise zu fünf wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung gesuchten Männern. Die Gesuchten stehen in dringendem Verdacht, am späten Abend des 4. März in Schöllbronn ein 14 und 15 Jahre altes Bruderpaar beraubt, geschlagen und getreten zu haben.

Bildergalerie: Polizei sucht Schläger mit Hilfe von Überwachungskameras

Die beiden jugendlichen Geschädigten waren nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei-Außenstelle Ettlingen an diesem Freitagabend nach dem Spessarter Nachtumzug gegen 22.45 Uhr an der Haltestelle "Schule" aus einem Linienbus ausgestiegen. Auf dem gegenüberliegenden Tankstellengelände parkte ein dunkles Auto, bei dem sich mehrere junge Männer aufhielten. Diese Männer gingen in der Folge auf die Geschädigten zu und schlugen sie ohne Vorwarnung nieder.

Dabei fielen die Worte: "Du hast meinen Freund beleidigt." Auf dem Boden liegend wurden sie mehrfach getreten. Zudem entwendete ein Tatverdächtiger einem der Brüder die Sonnenbrille und die neonfarbene Baseballmütze. Beide erlitten durch die Schläge und Tritte Prellungen im Gesicht und am Körper. Einer der Geschädigten erlitt eine blutende Risswunde unterhalb des Auges.

Nach dem Übergriff rannte die Tätergruppe wieder zu ihrem Auto und fuhr in Richtung Spessart davon. Dabei handelt es sich den bisherigen Erkenntnissen zufolge um einen dunklen Alfa Romeo. Beim Einsteigen rief einer der etwa 18 bis 22 Jahre alten Männer noch: "Wir sind die Ultras aus Karlsruhe."

Hinweise zu den gesuchten Männern nimmt der rund um die Uhr erreichbare Kriminaldauerdienst unter Telefon (0721) 939-5555 oder die Kriminalpolizei-Außenstelle Ettlingen unter (07243) 3200-201 entgegen. pol