nach oben
Nach mehreren Anhalteversuchen und Beinahzusammenstößen mit einem Streifenwagen konnten zwei Jugendliche auf geklauten Motorrollern in Karlsruhe vorläufig festgenommen werden. - Symbolbild.
Mit geklauten Motorrollern und ohne Führerschein unterwegs: Jugendliche gefährden bei rücksichtsloser Tour andere Verkehrsteilnehmer © PZ-Archiv
29.09.2014

Zwei Jugendliche mit geklauten Motorrollern und ohne Führerschein unterwegs

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 18 Jahren sind am frühen Montagmorgen mit geklauten Motorrollern und ohne Führerschein kreuz und quer über sämtliche Fahrstreifen durch die Karlsruher Innenstadt gefahren und haben dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Die beiden waren vor den Augen der Streife des Polizeireviers Marktplatz um 1.50 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Außerdem nahmen sie mit Laub gefüllte Säcke an sich, deren Inhalt sie durch die Gegend warfen. Als sie den Streifenwagen erblickten, flüchteten sie zunächst ohne auf andere Verkehrsteilnehmer zu achten und fuhren in grob verkehrswidriger Fahrweise kreuz und quer über sämtliche Fahrstreifen.

Nach mehreren Anhalteversuchen und Beinahzusammenstößen mit dem Streifenwagen konnten die ohne Helm fahrenden Jugendlichen schließlich mit Unterstützung einer weiteren Streifenwagenbesatzung angehalten und vorläufig festgenommen werden. Sie räumten ein, ihre Roller gestohlen und ohne Besitz einer Fahrerlaubnis unterwegs gewesen zu sein. Die beiden geklauten Motorroller wurden sichergestellt, die Ermittlungen hierzu dauern noch an.