nach oben
Foto: Symbolbild
Krankenwagen © dpa
29.07.2016

Zwei Kinder bei Unfällen von Autos erfasst und schwer verletzt

Gaildorf/Empfingen. Bei zwei Unfällen sind am Freitag zwei Kinder von Autos erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hat in Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) ein 44-Jähriger vermutlich beim Ausparken ein kleines Mädchen übersehen. Das Kind wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Wie alt das Kind genau ist, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. «Es ist im Kindergartenalter.»

In Empfingen (Kreis Freudenstadt) lief ein acht Jahre altes Kind auf die Straße und in das Auto eines 83-Jährigen. Das Kind kam ebenfalls mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.