nach oben
Symbolbild
Symbolbild © pz
03.08.2015

Zwei Männer stechen 20-jährigen Algerier nieder

Karlsruhe (dpa/lsw) - Zwei Männer haben in Karlsruhe versucht, einen 20-jährigen Algerier zu töten, und dabei seinen Begleiter leicht verletzt. Die 24 und 25 Jahre alten Beschuldigten aus Nordafrika sollen nach Angaben der Polizei vom Montag im Streit Messer gezogen und auf den 20-Jährigen eingestochen haben. Sein 34-jähriger Begleiter wollte ihm helfen und erlitt dabei Schnittverletzungen an der Hand.

Die mutmaßlichen Täter ließen laut Polizei in der Nacht zum Sonntag erst von ihrem Opfer ab, als eine Streife vorbeikam. Die Angeklagten sollten am Montagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei hatte das Opfer wegen Raubes gesucht. Der Mann soll in ein Vollzugskrankenhaus verlegt werden, wenn sich sein Zustand stabilisiert hat.