nach oben
© Symbolbild PZ
14.07.2016

Zwei Männer wegen sexueller Belästigung von Kindern verdächtigt

Stuttgart/Ravensburg. Zwei Männer stehen im Südwesten getrennt voneinander im Verdacht, Mädchen aus ihrem Auto heraus sexuell belästigt zu haben. Erst am Mittwochnachmittag ist ein neunjähriges Mädchen in Stuttgart von einem Mann ohne Hose angesprochen worden, der währenddessen an sich herumspielte.

Die Neunjährige war um 16 Uhr auf einer Straße in Stuttgart Vaihingen unterwegs, als sie an einer Kreuzung von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Der Täter bat das Mädchen, näher an sein Auto heranzukommen und fragte sie nach dem Weg. Dann bemerkte die Neunjährige, dass der Mann keine Hose anhatte und an seinem Glied manipulierte. Laut Polizei offenbarte sich das völlig aufgelöste Mädchen später seiner Mutter, die die Polizei einschaltete.

Bei dem Auto des Mannes soll es sich um ein kleines, schwarzes Fahrzeug handeln. Der Täter ist in mittleren Alters, hat eine normale Größe, einen dunklen Teint und dunkle Haare.

Im Kreis Ravensburg kam es zu einem ähnlichen Fall: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll ein 42-Jähriger im Juni in Argenbühl zwei Siebenjährige aus einem blauen Kleinwagen heraus angesprochen und sich anschließend vor ihnen entblößt haben. Drei Wochen später entblößte sich der Mann nach Polizeiangaben vor einem neunjährigen Mädchen. Zeugen notierten sich sein Kennzeichen - und die Beamten kamen dem 42-Jährigen auf die Spur. Bei seiner Vernehmung habe der Mann noch drei weitere Fälle eingeräumt, teilte die Polizei weiter mit.