nach oben
Zwei Menschen sind bei einem Unfall bei Mannheim ums Leben gekommen.
Zwei Menschen sind bei einem Unfall bei Mannheim ums Leben gekommen.
29.01.2011

Zwei Menschen bei Unfall auf A 656 getötet

MANNHEIM. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 656 am Mannheimer Kreuz sind am frühen Samstagmorgen zwei Menschen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, kam der 22-jährige Fahrer eines Kleinwagens aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Das Fahrzeug stand quer auf der Autobahn, als ein Taxifahrer in dieses raste. Das Auto wurde durch den Zusammenstoß 100 Meter weggeschleudert. In ihm starben der 27-jährige Beifahrer und eine 22-Jährige im Fonds; beide kamen aus Bruchsal (Kreis Karlsruhe). Der 22-jährige Unfallverursacher und ein 25-jähriger Mitfahrer kamen lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. Der 38-jährige Taxifahrer erlitt einen Schock. Die Autobahn Richtung Heidelberg war am Morgen rund drei Stunden voll gesperrt. Ein Sachverständiger soll die genaue Unfallursache klären.