nach oben
© Symbolbild: Seibel
02.09.2015

Zwei Polizeibeamte nach Widerstand verletzt

Karlsruhe. Bei einem Widerstand eines 26-Jährigen sind am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr zwei Polizeibeamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz leicht verletzt worden.

Eine Streife wurde durch Passanten am Bereich des Berliner Platzes auf eine am Boden liegende Person angesprochen. Diese wirkte orientierungslos und gab bei der darauffolgenden Personenkontrolle falsche Personalien an. Die Polizeibeamten brachten den alkoholisierten Mann zunächst zur Dienststelle. Beim Aussteigen aus dem Streifenwagen riss er sich plötzlich los und flüchtete in Richtung Zähringer Straße. Nach kurzer Verfolgung konnte er durch die Beamten eingeholt und gestellt werden. Gegen die Festnahme wehrte sich der 26-Jährige vehement und schlug um sich. Mehrere Beamte waren notwendig, um den Aggressor zu bändigen.

Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter erlitten einige Schürfwunden, konnten aber ihren Dienst weiter fortsetzen. Der Mann wird sich nun wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte verantworten müssen.