nach oben
14.05.2014

Zwei Schwerverletzte durch riskantes Überholmanöver

Weingarten. Zu einem folgenreichen Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen kam es am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr auf der Bundesstraße 3 zwischen Weingarten und Karlsruhe-Grötzingen. Wie die den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten in Erfahrung bringen konnten, hatte eine 55-jährige Pkw-Fahrerin von Weingarten kommend auf gerader Strecke hinter einem Lkw auf die Gegenfahrbahn ausgeschert, um diesen zu überholen.

Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Pkw, der in nördlicher Richtung unterwegs war. Dessen 52-jähriger Fahrer hatte noch versucht, nach rechts auszuweichen und zu bremsen. Durch den Aufprall überschlug sich das Fahrzeug der Unfallverursacherin und kam auf dem Dach zum Liegen. Der entgegenkommende Pkw wurde nach rechts von der Fahrbahn in ein Ackergelände abgewiesen. Die beiden schwer verletzten Personen mussten mit Rettungswagen in Kliniken nach Bruchsal und Karlsruhe verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 34.000,- Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße 3 bis kurz vor 23 Uhr voll gesperrt werden.