nach oben
17.04.2015

Zwei Verletzte: Kurzschluss löst Brand in Regionalexpress aus

Zwei Menschen sind in einem Zug von Stuttgart nach Aalen durch Rauch leicht verletzt worden. Ein Kurzschluss an einer Deckenleuchte im Zug hatte vermutlich einen Kleinbrand entfacht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Rund 500 Fahrgäste mussten bei einem außerplanmäßigen Halt in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) den Regionalexpress verlassen. Techniker trennten am Donnerstag die Verbindung der Bahn zur Oberleitung, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Ein Fahrgast klagte über Kopfschmerzen, eine Zugbegleiterin wurde mit Atembeschwerden in ein Krankenhaus gebracht.