nach oben
01.11.2012

Zwei Verletzte nach Unfällen mit Stadtbahnen

Stuttgart/Leinfelden-Echterdingen (dpa/lsw) - Bei zwei Unfällen mit Stadtbahnen sind zwei Männer verletzt worden. Ein 76 Jahre alter Radfahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus, nachdem ihn eine Stadtbahn am Mittwochabend in Stuttgart erfasst hatte. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, war der Mann nach ersten Erkenntnissen trotz roter Ampel über die Straße geradelt und mit der Stadtbahn zusammengestoßen. Ein Kriseninterventionsteam betreute den 50 Jahre alten Stadtbahnfahrer.

Ähnlich spielte sich ein Unfall am Donnerstag in Leinfelden-Echterdingen ab: Ein Autofahrer hatte eine rote Ampel missachtet und war in seinem Fahrzeug mit einer Stadtbahn kollidiert. Diese schob den Wagen ins Gleisbett, wie die Freiwillige Feuerwehr mitteilte. Der Autofahrer kam in ein Krankenhaus. Helfer kümmerten sich um den Stadtbahnfahrer und rund 20 Passagiere.