nach oben
14.07.2015

Zwei rüstige Seniorinnen verfolgen 73-jährigen Exhibitionisten

Stutensee/Büchig. Miss Marple hätte es nicht besser gemacht. Zwei rüstige Seniorinnen haben einem Exhibitionist in Stutensee gehörig den Spaß verdorben. Kurz nachdem der Senior öffentlich blank gezogen und an seinem Geschlechtsteil herumgespielt hat, bekam er daheim Besuch von der Polizei.

Der Mann zeigte sich am Montagabend einer 61-jährigen Frau. Er war der Geschädigten bereits um 17.25 Uhr am Eingang zum Friedhof und noch einmal auf dem Gelände des Friedhofs aufgefallen. Als die Frau in ihr Fahrzeug einstieg, bemerkte sie den 73-Jährigen erneut und sah, wie er an seinem Geschlechtsteil

herumfummelte. Auf dem Friedhofsparkplatz traf sie dann zufällig eine Bekannte, der sie den Vorfall berichtete. Gemeinsam verfolgten die Frauen den Exhibitionisten, bis er in seinem Wohnhaus verschwand. Hier konnte er durch die hinzugerufenen Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden.